Fütterung auf Gut Darß

Auf Gut Darß werden ausschließlich selbst erzeugtes Grundfutter bestehend aus Heu und Anwelksilage verwendet. Die Kälber auf Gut Darß werden bis zu 8 Monate mit Muttermilch, Grünfutter und Rauhfutter ernährt.

Der Umwelt und ihrer Gesundheit zuliebe, verzichten wir auf synthetischen Stickstoffdünger- und Pflanzenschutzmittel, auf gentechnische Verfahren sowie auf Wachstums- oder Leistungsförderer. Ständige Futtermitteluntersuchungen durch unabhängige Labore sind für unseren Betrieb selbstverständlich. Wir gewährleisten einen Zukauf von Biomischfutter von ca. 5% des Gesamtfuttereinsatzes, die Zusammensetzung wird konkret mit Kontrollverbänden abgestimmt.