Blühwiese

Blühwiesen-Patenschaften

Wir sind nachhaltig – und das ist Gut so.

Wenn Sie für die Natur etwas Gutes tun möchten, dann haben Sie jetzt die Möglichkeit, aktiv durch eine Blühwiesen-Patenschaft mit einem Agrarbetrieb wieder etwas mehr Farbe in die Natur zu bringen.

Als Partner des Nationalparks verstehen wir uns als Land- und Naturschützer sowie als Landschaftspfleger. Als zertifizierter Bio-Betrieb (1992) und durch Zusammenarbeit mit Umweltverbänden wie WWF, NABU, BUND und vielen weiteren regionalen Schutzorganisationen erfüllen wir die hohen gesetzlichen Standards im Umweltschutz – sowie die Anforderungen zum Schutz von Natur und Tier.

Der Mangel an vielfältigen Strukturen und der massive Einsatz von Pestiziden in unseren Agrarlandschaften sind die Hauptursachen für den Insektenrückgang. Intensiv bewirtschaftete Monokulturen bieten widrige Lebensbedingungen, in denen notwendige Nahrungs- und Nistmöglichkeiten großflächig fehlen. Deshalb werden mit Hilfe der Blühwiesen-Patenschaften noch in diesem Jahr viele Acker-, Weide- und Wiesenflächen gesichert. Wir wollen auf mehreren Hektar Ackerrandstreifen und Weiden artenreiche Blühflächen und bunt blühende Wiesen angelegen. Zeitgleich wird ein Insekten-Monitoring gestartet, um herauszufinden, wie sich die Insektenbestände auf den neuen Flächen entwickeln. Ein weiteres Ziel ist es, die breite Öffentlichkeit über die wichtige Funktion von Insekten zu informieren.

Insekten bestäuben Wild- und Kulturpflanzen und sind so für eine intakte Natur und die Erzeugung vieler Lebensmittel unerlässlich. Sie sind Nahrungsgrundlage unzähliger Tierarten und dienen dem biologischen Pflanzenschutz in der Landwirtschaft. Diese faszinierenden Tiere zu schützen, sollte uns allen ein großes Anliegen sein – sowohl politischen Entscheidungsträgern und Landwirten wie auch Unternehmen und der Zivilgesellschaft. Also jeden von uns.

Durch eine Blumenwiese kommt ein bunter Fleck Blumen in die Landschaft, der für Bienen, Schmetterlinge, Hummeln und zahlreiche andere Tiere ein zusätzlicher Lebensraum und ein weiteres Nahrungsangebot ist. So können Sie der Natur etwas zurückgeben – und Sie helfen den Bienen dabei, leckeren Honig zu erzeugen.

Eine Blumenwiesen-Patenschaft ist ein außergewöhnliches Geschenk für liebe Menschen – oder ganz einfach für sich selbst. Fotos sollen dann die Blüherfolge dokumentieren. Die Flächen werden von uns mit einem speziellen Saatenmix angesät und gepflegt, keinesfalls gedüngt oder mit Pflanzenschutzmitteln behandelt. Mindestens zwei Jahre lang muss die Wiese dann dem Projekt zur Verfügung stehen.

Die Blühwiesen-Paten zahlen eine selbstgewählte Summe für eine bestimmte Fläche Blühwiese pro Jahr. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, kleine Flächen zu pachten.

Da wir mit der Blumenwiese den Bienen ein reichhaltiges
Nahrungsangebot zur Verfügung stellen, erhalten die Blühwiesen-Paten jeweils ein Glas Honig pro Jahr vom Agrarbetrieb-Imker geschenkt. Der Honig wird im Juli frisch geschleudert und mit einem kleinen Paket direkt zu Ihnen nach Hause versandt. Das kann selbstverständlich auch der Beschenkte sein, der sich sicherlich über eine besondere Erinnerung an seine Blumenwiesen-Patenschaft freuen wird.

Eine Blühwiesen-Patenschaft ist perfekt für Menschen, die:

  • die Natur und Blumen lieben
  • einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung der Artenvielfalt und Biodiversität leisten möchten
  • auf einzigartige Geschenkideen besonderen Wert legen
  • einem besonderen Menschen in seinem Leben etwas ganz Besonderes schenken möchten

Als Pate bleiben Sie ganz nah an unseren Projekten: Einmal im Jahr berichten wir in der „Paten-Post“ konkret auch von unserem Engagement im Projekt – so bekommen Sie unmittelbar Einblick in unsere Arbeit. Wir begrüßen Sie mit Ihrem persönlichem Patenzertifikat und vielen Informationen.